LKW-Unfall auf der S1

Am 13. September wurde die FF Seyring um 5:35 Uhr auf die S1 zum Knoten Eibesbrunn alarmiert. Ein Klein-LKW fuhr genau am Verschneidungsspitz S 1 – Ost / A 5 in den dort abgebrachten Aufpralldämpfer. Wie schon beim LKW-Unfall im August konnte der Lenker fast unverletzt das Fahrzeug verlassen. Die FF Seyring stellte Brandschutz, reinigte gemeinsam mit Mitarbeitern der Bonaventura die Fahrbahn und stellte das Unfallfahrzeug gesichert bei der Autobahnmeisterei ab. Zu den Fotos.